Jahresbericht 2016
 
 
 
 
Verein für Heimatpflege
 
   

Geschätzte Sonnbergerinnen und Sonnberger!
Sehr geehrte Mitglieder! Liebe Freunde!

Rückblickend auf das 50. Vereinsjahr kann man aus Sicht des Vorstandes sagen, dass ein Höhepunkt den nächsten jagte.
Begonnen hat es mit den Neuwahlen bei der Generalversammlung, seitdem ergänzen bzw. verstärken einige neue Vorstandsmitglieder das Team. Eveline Fogowitz (Kassierin), Daniela Brunthaler (Vorstand) und Regina Riepl (Vorstand). Ausgeschieden sind Gerhard Obermann, Franziska Schuster und Corinna Wegscheider. Ihnen möchte ich für die langjährige Unterstützung und Mitarbeit, herzlich danken.
Anlässlich des 50-Jahr Jubiläums wurden die Gründungsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt und beurkundet.

Parallel zu den Vereinsaktivitäten wie Flurreinigung, Ortsbildpflege, Maibaumaufstellen, Sonnwendfeier, sollte auch die Sanierung der alten Volksschule vorangetrieben werden. Nach dem Fenstertausch waren nur mehr die WC-Anlagen, Innenräume, Dach und Fassade zu sanieren.
In Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Hollabrunn, Ortsvorsteher Roman Heiden und Verein für Heimatpflege sollte diese Projekt im Sommer abgeschlossen sein.
Bei der Dachsanierung gab es zwei Möglichkeiten, bei gleichen Kosten für die Stadtgemeinde, einerseits eine Firma zu beauftragen mit der Sanierung des Dachstuhles und Übersteigen des Daches oder anderseits durch Eigenleistungen das Dach abräumen, neu zu Latten und durch eine Firma einzudecken. In der Hoffnung auf breite Unterstützung aus der Bevölkerung haben wir uns für die zweite Variante entschieden und auch umgesetzt.
Danke allen Helfern und auch den Mitgliedern des Fotoclubs Hollabrunn. Durch die Einhaltung des vereinbarten finanziellen Rahmens konnte auch noch die Fassade in Auftrag gegeben und auch umgesetzt werden. Ende Juli waren die Arbeiten abgeschlossen.

Besonderer Dank gilt OV Roman Heiden und Ing. Dieter Böhm (E-Installation), Hermann Indra (Maurerarbeiten), Friedrich Weber (Fliesenlegearbeiten), Karl Sommerer und Johann Reiter (Malerarbeiten).
Die Volksschule erstrahlt nun innen und außen in neuem Glanz.

Am 31. Juli 2016 luden wir anlässlich – 950 Jahre Sonnberg und 50 Jahre Verein für Heimatpflege – zum Dorffest ein. Beim Festakt nach der Festmesse hielt Abgeordneter zum NÖ Landtag Richard Hogl die Festrede. Von den Therner Gästen wurde uns eine Kopie der Originalurkunde aus dem Jahre 1066 überreicht. Zum feierlichen Anlass gestaltete Adolf Müller in der Volksschule eine Ausstellung. Schriftführer Franz Amon präsentierte im Vorfeld ein neues Sonnberger Heimatbuch.
Ein gemütlicher Frühschoppen mit der Blasmusikkapelle Göllersdorf und der Bewirtung von Gasthaus Riepl rundete die Feier ab.

Bei der traditionellen Feier zum Nationalfeiertag wurden die Räumlichkeiten der Volksschule gesegnet und mit einer Agape der Öffentlichkeit präsentiert. Bgm. Erwin Bernreiter dankte den eifrigsten Helfern mit einer Urkunde und gratulierte allen zum tollen Ergebnis diese Projektes.
Großer Dank gebührt der Stadtgemeinde Hollabrunn, nicht nur für den Erhalt des Gebäudes, sondern auch für den großen finanziellen Beitrag, und auch der zuständigen Stadträtin Claudia Mühlbach für die Umsetzung dieses Vorhabens.
Überrascht und begeistert von der Abhaltung der Feier zum Nationalfeiertag waren auswärtige Gemeindemandatare und Besucher.

Ich hoffe auch in Zukunft mit traditionellen Fixterminen ein Vereinsjahr gestalten zu können. Wünschenswert wäre, dass diese Traditionen auch von den Jüngeren unter uns mitgetragen, und die Bedeutung den Kindern vermittelt werden könnte.
Vielleicht kann man die ruhige Jahreszeit nutzen, auch über gewisse Wertigkeiten in unserer Gesellschaft nachzudenken, zum Beispiel ob der Nationalfeiertag nicht doch einen höheren Stellenwert für uns Österreicher hat, als Halloween.
Aktuell beginnen wir mit den Vorbereitungsarbeiten für den Faschingsumzug am 26.2.2017.
Dazu hoffen wir viele Maskengruppen und Besucher begrüßen zu dürfen.

Abschließend möchte ich mich für die Mitarbeit, Unterstützung und Mitgestaltung bedanken und allen Sonnbergerinnen und Sonnbergern ein besinnliches Weihnachtsfest, alles Gute und Gesundheit für 2017 wünschen.
  Ing. Josef Keck
    Obmann
                  


Der neue Vereinsvorstand
 
 
Unsere Gründungs- und Ehrenmitglieder
 
 
Ausgezeichnete Helfer